Stand: 14.01.2021 08:09 Uhr

Oldenburg: Zwei Menschen nach Brand in Klinik eingeliefert

Ein Feuerwehrmann löscht von einer Drehleiter aus einen Dachbrand. © TeleNewsNetwork TV
Die Löscharbeiten dauerten zwei Stunden. (Themenbild)

Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Oldenburg sind zwei Menschen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vorsorglich ins Krankenhaus gebracht worden. Laut einem Sprecher wurde das Feuer in der Nacht zu Donnerstag durch einen technischen Defekt an einer Waschmaschine ausgelöst. Demnach stand das Gerät in der Küche, wo sich das Feuer rasant ausbreitete. Die Einsatzkräfte brauchten zwei Stunden, um den Brand zu löschen. Wie hoch der Schaden ist, ist noch unklar.

VIDEO: Feuerwehr: Vom Notruf zum Einsatz (1 Min)

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 14.01.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Frau zieht eine Spritze mit Biontech Impfstoff auf. © picture alliance/SvenSimon/Frank Hoermann Foto: Frank Hoermann

Corona-Impfstoff in vielen Regionen Mangelware

Vornehmlich geht es um das Vakzin von Biontech. Einzelne Praxen müssen Hunderte Impftermine absagen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen