Stand: 03.09.2020 16:17 Uhr

Oldenburg: Großaufgebot kontrolliert Maskenpflicht

Fahrgäste sitzen mit Mund-Nasen-Schutz in einem Bus. © picture alliance/Ole Spata/dpa Foto: Ole Spata
Rund um Oldenburg hat die Polizei die Einhaltung der Maskenpflicht überprüft. (Themenbild)

Im Großraum Oldenburg haben am Mittwoch rund 240 Polizeibeamte im öffentlichen Nahverkehr das Einhalten der Maskenpflicht kontrolliert. Nach Angaben einer Sprecherin war vielen Fahrgästen nicht klar, dass die Mund-Nasen-Bedeckung auch schon beim Warten an den Haltestellen getragen werden muss. In 13 Fällen waren Menschen nicht einsichtig und müssen nun mit einem Bußgeld rechnen. Die überwiegende Zahl der Fahrgäste sei aber verständnisvoll gewesen.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 03.09.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das neue Kreuzfahrtschiff für die britische Reederei Saga Cruises verlässt das Baudock © Meyerwerft Foto: Meyerwerft

Papenburger Meyer Werft liefert "Spirit of Adventure" ab

Das Kreuzfahrtschiff hatte vor Wochen die Emspassage erfolgreich absolviert. Die Übergabe der "Iona" verzögert sich. mehr

Die European Medical School in Oldenburg. © Picture Alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Uni-Medizin Oldenburg gesichert: Land gibt weitere Millionen

Der Landtag hatte im Haushalt überraschend kein Geld für einen wichtigen Neubau eingeplant. Nun fließen 80 Millionen Euro. mehr

Teilnehmer einer Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen stehen vor dem Reichstag, ein Teilnehmer hält eine Reichsflagge. © picture alliance/dpa Foto: Fabian Sommer

SPD Niedersachsen will bundesweites Verbot von Reichsflaggen

In Niedersachsen wird ein entsprechender Erlass vom Innenministerium geprüft. Bremen hat ein Verbot schon beschlossen. mehr

Ein Mann steht mit einem Mundschutz am Fenster © Colourbox

Corona: Landkreise arbeiten bei Kontakt-Verfolgung zusammen

Dafür gibt es künftig mobile Teams. Der Landkreis Osnabrück stellt außerdem zusätzliche Mitarbeiter ein. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen