Stand: 31.03.2021 11:26 Uhr

Oldenburg: 200 Jugendliche feiern an Hafenpromenade

Blaues Warnlicht eines Polizeiautos © panthermedia Foto: Chalabala
Die Beamten sprachen 26 Platzverweise aus. (Themenbild)

Nach Hinweisen aus der Bevölkerung hat die Polizei Oldenburg mit Kräften der Bereitschaftspolizei am Dienstagabend die Hafenpromenade im Hinblick auf die geltenden Corona-Regeln kontrolliert. Die Einsatzkräfte trafen dort nach eigenen Angaben gegen 22.30 Uhr rund 200 feiernde Jugendliche und Heranwachsende an. Abstandsregeln und Maskenpflicht seien vielfach nicht eingehalten worden, hieß es. Mehrere Personen hätten versucht, zu Fuß zu flüchten. Die Beamten leiteten gegen 39 der anwesenden Personen Ordnungswidrigkeitenverfahren ein. Gegen 26 sprachen die Ermittler zusätzlich Platzverweise aus. Der Einsatz dauerte bis Mitternacht. Die Polizei werde den Bereich der Hafenpromenade und weitere Örtlichkeiten in den kommenden Tagen verstärkt im Blick behalten und entsprechende Kontrollen durchführen, kündigte die Behörde an.

Weitere Informationen
Die Innenstadt von Gifhorn ist am Abend menschenleer. © picture alliance/dpa/Bodo Marks Foto: Bodo Marks

Corona: Fünf Kommunen setzen weiterhin auf Ausgangssperren

Immer mehr Kreise und kreisfreie Städte ordnen nächtliche Ausgangsverbote an. Vielerorts treten sie vor Ostern in Kraft. (31.03.2021) mehr

Eine Frau steht vor einem Laden, vor dem eine Tafel steht mit der Aufschrift: "Wegen Corona Lockdown geschlossen." © picture alliance Foto: SvenSimon

Corona: Diese Regeln gelten zurzeit in Niedersachsen

In Niedersachsen ist eine neue Corona-Verordnung in Kraft getreten. Zu Ostern gibt es ein sogenanntes Ansammlungsverbot. (29.03.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 31.03.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Tische stehen mit Sicherheitsabstand zueinander in einem Klassenraum im Gymnasium Eppendorf. Daran sitzen Schüler vor ihrer schriftlichen Abiturprüfung. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

Niedersachsen startet ins Abitur - unter Corona-Auflagen

Rund 32.000 Schülerinnen und Schüler müssen sich in den nächsten drei Wochen den Prüfungen stellen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen