Stand: 18.10.2019 08:01 Uhr

Nordwestbahn: Längere Züge für Bremen-Verden

Die Nordwestbahn setzt seit Freitag auf der S-Bahn-Strecke zwischen Verden und Bremen-Vegesack wieder längere Züge ein. Das Unternehmen reagiert damit nach eigenen Angaben auf die anhaltende Kritik. Die längeren Züge sollen unter der Woche morgens und abends vor allem für Pendler im Berufsverkehr eingesetzt werden. Das Angebot soll nach Unternehmensangaben zunächst bis Anfang kommenden Jahres gelten.

Videos
03:50
Hallo Niedersachsen

Lokführermangel: Nordwestbahn streicht Strecken

07.09.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen

Fahrplanänderungen bei der Nordwestbahn: Mindestens bis April 2020 fallen am Wochenende Zugverbindungen weg. Video (03:50 min)

Personallage bleibt angespannt

Laut Nordwestbahn bleibt die Personallage weiter angespannt, demnach fehlen vor allem Lokführer. Im Juni hatte die Nordwestbahn ihre Züge auf der Strecke um knapp die Hälfte verkürzt, um Personal beim An- und Abkoppeln der Bahnen einzusparen. Dies und anhaltende Ausfälle wurden von den Landesregierungen in Bremen und Niedersachsen wiederholt kritisiert.

Weitere Informationen

Zugausfälle: Geld zurück für Bahnkunden?

Im Nordwesten Niedersachsens soll es künftig eine Mobilitätsgarantie für Bahnreisende im Nahverkehr geben. Verspätet sich der Zug oder fällt er aus, gibt es Geld zurück. (29.08.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 18.10.2019 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:13
Hallo Niedersachsen
01:14
Hallo Niedersachsen
04:20
Hallo Niedersachsen