Stand: 22.04.2020 08:08 Uhr

Nordsee-Denkmal "Roter Sand" soll saniert werden

Spitze des Leuchtturms "Roter Sand" in der Nordsee © dpa - Report Foto: Ingo Wagner
Der Leuchtturm "Roter Sand" in der Außenweser soll saniert werden.

Der Leuchtturm "Roter Sand" in der Außenweser nordöstlich von Wangerooge soll saniert werden. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, will die Deutsche Stiftung Denkmalschutz spätestens in zwei Monaten ein Konzept zum langfristigen Erhalt des Bauwerks vorlegen. Umfang der Arbeiten und Kosten sind ebenso wie der Beginn der Arbeiten noch nicht bekannt. "Roter Sand" war in der Deutschen Bucht auf dem Grund der Außenweser gebaut und 1885 in Betrieb genommen worden.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Weitere Informationen
Der Leuchtturm Roter Sand ist weltweit bekannt und beliebt. Alle Übersee-Schiffe des Norddeutschen Lloyd passierten diesen Turm. Für die Auswanderer ein sentimentaler Augenblick: der letzte Gruß der Alten Welt. © NDR/Radio Bremen/Werner Deich

Leuchtturm Roter Sand ist erneut in Gefahr

Korrosionsschäden bedrohen den Leuchtturm Roter Sand vor der niedersächsischen Küste. Ein Gutachten soll klären, wie das Bauwerk erhalten werden kann. mehr

Der Leuchtturm Roter Sand. © dpa - Bildfunk Foto: Ingo Wagner

Leuchtturm Roter Sand: Bollwerk in rauer See

Seit 1885 trotzt der Leuchtturm Roter Sand zwischen Bremerhaven und Helgoland den Wellen der Nordsee. 1987 wurde er das erste offizielles Objekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 22.04.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Delmenhorsts Oberbürgermeister Axel Jahnz trägt einen Mund-Nasen-Schutz bei einer Pressekonferenz. © NDR

Delmenhorst verschärft Corona-Regeln wegen Infektionszahlen

Das öffentliche Leben in der Stadt wird erheblich eingeschränkt. Das teilte Oberbürgermeister Jahnz am Montag mit. mehr

Mehrere Wölfe machen Halt auf einem Waldweg und schauen in die Kamera. © NDR

Immer mehr Wölfe: Jäger fürchten um Akzeptanz

Die Bereitschaft, den Wolf zu akzeptieren, könnte in der ländlichen Bevölkerung demnach völlig verloren gehen. mehr

Die Führungsriege von Werder Bremen (v.l.): Aufsichtsratschef Marco Bode, Geschäftsführer Sport Frank Baumann, Präsident Hubertus Hess-Grunewald und Klaus Filbry, Vorsitzender der Geschäftsführung. © picture alliance / dpa Foto: Carmen Jespersen

Werder Bremens Ratlosigkeit - Ausweg aus Finanznot gesucht

Die Probleme der Bremer sind offenbar größer als angenommen. Präsident Hess-Grunewald spricht von einer riesigen Herausforderung. mehr

Eine Person füllt einen Lottoschein aus. © dpa-Bildfunk Foto: Holger Hollemann

Glückspilz: Mann gewinnt knapp 900.000 Euro

Ein Mann aus dem Landkreis Aurich hat fast 900.000 Euro im Lotto gewonnen. Der einzige Glückspilz ist er aber nicht. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen