Stand: 10.07.2020 20:50 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Norderney bleibt bei Maskenpflicht - vorerst

Auf Norderney herrscht Sorge, dass es zu voll werden könnte, wenn die Tagestouristen weiterhin kommen. (Archiv)

Wie geht es weiter auf Norderney? Dürfen Tagestouristen trotz der Corona-Krise weiter auf die Nordseeinsel, wenn in Niedersachsen die Sommerferien beginnen - und was ist mit der Maskenpflicht, die teilweise auch im Freien gilt? Nach einem Gespräch auf der Insel zwischen Bürgermeister Frank Ulrichs und Aurichs Landrat Olaf Meinen (beide parteilos), kündigte Meinen an, die Regeln zur Maskenpflicht kommende Woche im dortigen Krisenstab zu diskutieren. "Da werden wir mit Sicherheit Veränderungen vornehmen", so Meinen. Denkbar sei, die Pflicht auf bestimmte Uhrzeiten oder weniger Straßen zu begrenzen. Der Landrat will die Lage auf Norderney permanent im Blick behalten und die Regeln gegebenenfalls anpassen.

Videos
02:13
Hallo Niedersachsen

Norderney erweitert Maskenpflicht für Innenstadt

29.06.2020 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen

Wegen der hohen Zahl von Touristen herrscht auf Norderney die Maskenpflicht nun auch in Einkaufsstraßen. Die Abstandsregel sei nicht einzuhalten, so der Landkreis Aurich. Video (02:13 min)

"Niemand wäre traurig, wenn Maskenpflicht fällt"

Auf vier belebten Einkaufsstraßen auf der Insel war eine Mund-Nasen-Bedeckung auch im Außenraum angeordnet worden, als immer mehr Touristen nach Norderney kamen. "Hier wäre niemand traurig, wenn die Maskenpflicht fallen würde. Sie wird als Belastung angesehen von vielen - die Kaufleute haben es schwer genug gehabt und die Pflicht macht es nicht besser", sagte Inselbürgermeister Ulrichs. Zuständig ist dafür der Landkreis: Er kann die Corona-Maßnahmen mit Allgemeinverfügungen regeln.

Streit um Tagestouristen

Beim Thema Tagestourismus bleibt zunächst einmal alles wie bisher. "Da wir derzeit kein Infektionsgeschehen haben, haben wir auch keine Rechtfertigung, den Tagestourismus zu beschränken beziehungsweise zu untersagen", so Landrat Meinen. Bürgermeister Ulrichs hätte sich ein Einreiseverbot für Tagesgäste in den Sommerferien gewünscht. Es herrsche ein Unwohlsein, weil viele Menschen gleichzeitig auf die Insel kämen, sagte er.

Manche Inseln machen Einschränkungen

Einige Inseln haben den Tagestourismus eingeschränkt: Auf Langeoog etwa dürfen höchstens 600 Tagesgäste kommen - und das nur von Montag bis Freitag. Sie müssen zudem ihre Kontaktdaten hinterlassen. Auf Wangerooge gibt es vereinzelt Tagestourismusverbote, zum Beispiel an diesem Wochenende sowie vom 16. bis 19. Juli zum Ferienstart in Niedersachsen.

Bis zu 4.500 Tagesgäste an manchen Tagen

Auf Norderney ist der Tagestourismus erst seit dem 1. Juli wieder erlaubt - viel später als auf den anderen Inseln. Auf die 6.000-Einwohner-Insel kommen an machen Tagen bis zu 4.500 Tagesgäste. Grund dafür ist unter anderem, dass im Gegensatz zu vielen der anderen Ostfriesischen Inseln Norderney tideunabhängig von den Schiffen angesteuert werden kann. Hin- und Rückfahrt sind hier also an einem Tag möglich.

Weitere Informationen

Norderney: Einzelhandel will keine Maskenpflicht

30.06.2020 17:00 Uhr

Hält das Tragen einer Schutzmaske vom Einkaufsbummel ab? Das befürchten zumindest Norderneyer Einzelhändler. Sie wehren sich gegen die Maskenpflicht in der Innenstadt. mehr

In Norderneys Innenstadt gilt jetzt Maskenpflicht

28.06.2020 18:00 Uhr

Passanten müssen in Teilen von Norderneys Innenstadt ab sofort einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Auf der Insel könnte es voll werden: Ab Mittwoch dürfen auch Tagesgäste wieder kommen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 10.07.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:06
Hallo Niedersachsen
01:32
Hallo Niedersachsen
02:15
Hallo Niedersachsen