Stand: 29.07.2020 13:06 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Norderney: Familie bei Hochwasser gerettet

Mit einem Großaufgebot an Helfern wurde die Familie aus ihrer misslichen Lage befreit.

Die Freiwillige Feuerwehr und die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) haben am Dienstag eine Familie im Osten der Insel gerettet. Als ihr Weg durch die Dünen beim höher als gewöhnlich auflaufenden Hochwasser überspült wurde und die zwei Erwachsenen mit einem einjährigen und fünfjährigen Kind nicht weiterkamen, wählten sie den Notruf. Nach Angaben der Freiwilligen Feuerwehr rückten 23 Helfer mit drei Fahrzeugen aus.

Rettungskreuzer und ein Hubschrauber im Einsatz

Im Einsatz waren neben Feuerwehr und DLRG noch die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger mit zwei Rettungskreuzern, der Rettungsdienst und die Polizei. Auch ein Rettungshubschrauber kam zur Unterstützung. Schließlich wurden die vier mit einem Feuerwehrfahrzeug unverletzt auf einem anderen Weg zurückgebracht. Wer die Kosten für den Einsatz trägt, ist unklar.

Weitere Informationen

Jolle gekentert - Familie aus Oste gerettet

Rettungseinsatz auf der Oste: Im Mündungsbereich des Nebenflusses der Elbe ist am Sonnabend eine Jolle gekentert. Die vier Insassen, ein Vater mit seinen drei Kindern, blieben unverletzt. mehr

DGzRS hilft seit 155 Jahren auf Nord- und Ostsee

Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger feiert 155-jähriges Bestehen. Wegen der Corona-Pandemie wird der "Tag der Seenoretter" Ende Juli ins Internet verlegt. mehr

Jederzeit zum Nachhören
09:37
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

07.08.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:37 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 29.07.2020 | 10:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:00
Hallo Niedersachsen
02:31
Hallo Niedersachsen
04:24
Hallo Niedersachsen