Stand: 06.07.2020 16:58 Uhr

Norden: Mann bei Feuer in Klinik schwer verletzt

Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen vor mehreren Einsatzfahrzeugen. © Nord-West-Media TV
Bei einem Feuer in einem Krankenhaus in Norden ist ein Mann schwer verletzt worden. (Themenbild)

Bei einem Brand in der Ubbo-Emmius-Klinik in Norden (Landkreis Aurich) ist am Montag ein Mann schwer verletzt worden. Das Feuer brach nach Polizeiangaben in einem Patientenzimmer im Bereich der psychiatrischen Station aus. Ein Mann sei mit schwersten Brandverletzungen geborgen und mit dem Hubschrauber nach Groningen (Niederlande) geflogen worden. Die Station musste evakuiert werden. Ein 90-jähriger Patient sei vorsorglich auf die Intensivstation der Klinik verlegt worden. Rettungskräfte brachten weitere Patienten im Norder beziehungsweise im Emder Krankenhaus unter. Zwei Patienten hätten die Evakuierungsmaßnahmen genutzt, um die Klinik eigenmächtig zu verlassen. Von ihnen gehe keine Gefahr aus. Der Sachschaden dürfte laut Polizei im fünfstelligen Bereich liegen.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 06.07.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (SPD) kommt mit Mund-Nasen-Schutz in die Landespressekonferenz im Landtag Niedersachsen. © picture alliance Foto: Julian Stratenschulte

Weil: Bund bekommt neue Corona-Regeln nicht alleine hin

Sie können es nicht, sagt Niedersachsens Regierungschef, und bietet Berlin juristische Hilfestellung an. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen