Stand: 17.11.2018 19:00 Uhr

Zehn Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 113 bei Theene (Landkreis Aurich) sind am Sonnabendnachmittag zehn Personen schwer verletzt worden. Ein 18-Jähriger hatte versucht, ein vor ihm fahrendes Fahrzeug zu überholen. Er übersah dabei nach Angaben der Polizei ein Auto auf der Gegenfahrbahn. Der junge Mann versuchte, wieder einzuscheren und rammte dabei den Wagen, den er überholen wollte.

Keine Lebensgefahr

Durch den Zusammenstoß wurde das zweite Auto, in dem ein 32-Jähriger fuhr, gegen einen Baum geschleudert. Das entgegenkommende Fahrzeug, in dem eine fünfköpfige Familie saß, krachte ebenfalls in die Unfallstelle. Hinter dem Wagen fuhr noch ein 19-Jähriger Motorradfahrer - auch er konnte nicht ausweichen. Alle Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht. Lebensgefahr bestand laut Polizei bei niemandem. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 17.11.2018 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:59
Hallo Niedersachsen

Schneekanonen im Harz laufen auf Hochtouren

14.12.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
04:02
Hallo Niedersachsen

Nach Klinik-Aus: Bürger halten 200. Mahnwache ab

14.12.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:58
Hallo Niedersachsen

"Hand in Hand": Prominente am Spendentelefon

14.12.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen