Das Bild zeigt zerstörte Wohnwagen nach einem Brand auf einem Campingplatz in Neuharlingersiel. © NonstopNews

Neuharlingersiel: Wieder brennen Wohnwagen auf Campingplatz

Stand: 23.02.2021 11:46 Uhr

Am Montagabend hat es erneut auf einem Campingplatz in Neuharlingersiel gebrannt. Inzwischen sind zehn Wohnwagen Opfer der Flammen geworden. Die Polizei geht von einer Brandserie aus.

Der Alarm ging gegen 21 Uhr bei Feuerwehr und Polizei ein: Flammen auf dem Campingplatz Neuharlingersiel. Als die Retter eintreffen, steht ein Camper im Flammen. Mal wieder. Es ist der vierte Einsatz in den vergangenen fünf Wochen - mit dem größten Schaden. Die Bilanz nach dem Löschen: fünf zerstörte Wagen, das Eigentum von Dauercampern. "Das Brandgeschehen hat vier Wohnwagen stark beschädigt. Sie sind nicht mehr nutzbar", sagte eine Polizeisprecherin auf Anfrage von NDR.de.

Mehr als 100.000 Euro Schaden

Darüber hinaus hielt sich die Sprecherin bedeckt. "Wir gehen vorliegenden Hinweisen nach", sagte sie, ohne diese konkret zu benennen. Zu erweiterten Maßnahmen oder einer möglicherweise erhöhten Polizeipräsenz rund um dem Campingplatz wollte sie sich nicht äußern. "Dazu geben wir keine Auskunft. Der Schaden summiere sich auf einen sechsstelligen Bereich.

Videos
Ein abgebranntes Grundstück auf einem Campingplatz
2 Min

Brandserie auf Campingplatz in Neuharlingersiel

Seit Januar hat es fünfmal gebrannt. In drei Fällen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Die Dauer-Camper sind besorgt. (20.02.2021) 2 Min

Zwei Einsätze innerhalb von zweieinhalb Stunden

Vergangenen Mittwoch rückte die Feuerwehr gleich zweimal aus. Um 18.25 Uhr brannten zwei Wohnwagen, Zweieinhalb Stunden später ein dritter. Beim ersten Feuer am 19. Januar zerstörten die Flammen in den frühen Morgenstunden zwei Wohnwagen ein Vorzelt und einen Papiercontainer. Verletzt wurde bisher niemand.

Weitere Informationen
Eine Parzelle auf einem Campingplatz nach einem Brand. © NDR

Neuharlingersiel: Unheimliche Brandserie auf Campingplatz

Fünf Wohnwagen sind seit Mitte Januar verbrannt. Die Polizei Wittmund ermittelt wegen des Verdachts auf Brandstiftung. (20.02.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 23.02.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Kind winkt vom Ufer aus dem Kreuzfahrtschiff "Odyssey of the Sea" auf der Ems zu © Meyer Werft

Meyer Werft: Zwei Corona-Fälle auf der "Odyssey of the Seas"

Alle Mitarbeitenden dürfen das in Bremerhaven liegende Schiff nicht verlassen. Die Probefahrten verschieben sich. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen