Mit seitlichem Schwung geht's in Leer vom Stapel

Stand: 08.04.2021 18:46 Uhr

Die Ferus-Smit-Werft hat kein Trockendock und lässt Schiffe deshalb quer ins Wasser. Am Dienstag war die "Thun Equality" dran.

Mit dem Tanker sollen künftig Chemikalien transportiert werden. Während bei einem Trockendock das Schiff üblicherweise per Flutung auf die Wasserstraße gelangt, geschieht der Stapellauf ohne Dock mit Schwung. Nach eigenen Angaben hat die Ferus-Smit-Werft Standorte in Leer und Groningen 200 Mitarbeiter und baut bis zu acht Schiffe im Jahr.

Weitere Informationen
Die "Spirit of Adventure" auf der Ems, begleitet von Schleppern.

"Spirit of Adventure" meistert Ems-Überführung

Die "Spirit of Adventure", das neue Kreuzfahrtschiff der Papenburger Meyer Werft, hat die Ems-Überführung gemeistert und liegt in Emden. Bald steht die Probefahrt auf der Nordsee an. (31.08.2020) mehr

Arbeiter stehen auf der "Gorch Fock". © NonstopNews

Marine erwartet "Gorch Fock" Ende Mai 2021 zurück

Noch bis Ende Mai 2021 muss sich die Marine gedulden. Dann erhält sie ihr Segelschulschiff "Gorch Fock" zurück. Inzwischen hat das Schiff auch wieder drei Masten. (31.07.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 24.02.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Mann geht durch die Lange Straße in der Innenstadt von Oldenburg. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

"Bundes-Notbremse": Modellkommunen müssen weiter warten

Das neue Infektionsschutzgesetz lasse wenig Spielraum für Projekte, sagte Gesundheitsministerin Behrens im Landtag. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen