Stand: 18.07.2019 14:39 Uhr

Missbrauch: Großvater erhält Bewährungsstrafe

Bild vergrößern
Das Landgericht Oldenburg hat einen Rentner wegen sexuellen Missbrauchs seiner Enkelinnen verurteilt. (Archivbild)

Das Landgericht Oldenburg hat einen 67 Jahre alten Mann wegen sexuellen Missbrauchs seiner zwei Enkeltöchter zu 20 Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Dem Gericht zufolge hatte der Mann zwischen 2007 und 2009 in insgesamt zehn Fällen die damals zwölf beziehungsweise zehn Jahre alten Mädchen missbraucht.

Enkelin zeigte Großvater an

Die Übergriffe hätten sich in der Wohnung des Angeklagten und in einem Schrebergarten abgespielt. Dort kam es nach Gerichtsangaben zu unsittlichen Berührungen. Der Missbrauch kam in einer Therapie ans Licht, in die sich eine der Enkelinnen später begeben hatte. Sie erstattete Anzeige gegen ihren Großvater. Der Rentner ging daraufhin zur Polizei in Wilhelmshaven und zeigte sich selbst an.

Keine Erklärung für Taten

Am Mittwoch hatte der 67-Jährige vor Gericht ein umfassendes Geständnis abgelegt. Damit habe er seinen Enkelinnen die Vernehmung vor Gericht erspart, sagte der Vorsitzende Richter Horst Kießler. Das Schuldeingeständnis wertete das Gericht in seinem Urteil als strafmildernd. Eine Erklärung für seine Taten gab der Mann nicht ab. Neben der Bewährungsstrafe verurteilte das Gericht den 67-Jährigen zu einer Zahlung von 500 Euro an den Kinderschutzbund.

Jederzeit zum Nachhören
09:53
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

05.12.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:53 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 18.07.2019 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:05
Hallo Niedersachsen
02:59
Hallo Niedersachsen
03:58
Hallo Niedersachsen