Stand: 24.04.2019 19:45 Uhr

Ministerium: Keine Verstöße in Wachtelstall

Nach der Kritik von Tierschützern an einem Wachteleier-Produzenten im Landkreis Vechta haben Kontrolleure die tierschutzgerechte Haltung in dem Stall bestätigt. Die Mindestanforderungen an die Haltung von Nutztieren seien erfüllt, es gebe nur geringfügige Abweichungen, teilte das niedersächsische Landwirtschaftsministerium am Mittwoch mit. Diese beträfen die Helligkeit an bestimmten Stellen oder auch nachzureichende Dokumente. Allerdings dürften die Wachteleier nicht als "Eier aus Bodenhaltung" vermarktet werden. Entsprechende EU-Normen gebe es nur für Hühnereier, nicht aber für Wachteleier. Zuvor hatte das Deutsche Tierschutzbüro Vorwürfe erhoben: Auf dem Hof würden 10.000 Wachteln in mehreren Käfiganlagen gehalten und gequält.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 24.04.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:56
Hallo Niedersachsen
06:32
Hallo Niedersachsen

Ein Tag als Schweinebäuerin

Hallo Niedersachsen
03:29
Hallo Niedersachsen