Stand: 06.01.2020 16:47 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Minensuchboot "Weilheim" zurück im Marinemuseum

Das Minensuchboot Weilheim liegt im Deutschen Marine Museum in Wilhelmshaven an einem größeren Marineschiff an. © NDR Foto: Jutta Przygoda
Nach mehreren Wochen Überholung in der Werft ist die "Weilheim" wieder zurück im Deutschen Marinemuseum.

Das Minensuchboot "Weilheim" ist am Montag an seinen Liegeplatz im Deutschen Marinemuseum in Wilhelmshaven zurückgekehrt. Der ehemalige Küstenminen-Sucher, 1959 als eines der ersten Schiffe bei der Deutschen Marine in Dienst gestellt, war seit Ende November von der Jade Werft überholt worden. Dabei sei vor allem der Schiffsbohrwurm bekämpft worden, "eine ganz ekelhafte kleine Muschel, die das Holz auffrisst", sagte Gottfried Hoch, Stiftungsvorstand des Museums, NDR 1 Niedersachsen. Die durch die Schiffsbohrmuschel entstandenen Schäden wurden beseitigt, der Rumpf neu versiegelt und gestrichen. Auch das Holz auf dem Oberdeck wurde erneuert. Nun schwimme das Holzschiff wieder sicher und könne besichtigt werden, so Museumsleiter Stephan Huck. Im vergangenen Jahr zählte sein Haus 125.000 Besucher - das drittbeste Ergebnis seit der Eröffnung im Jahr 1998.

Weitere Informationen
Das Schiff Weilheim im Trockendock © Deutsches Marinemuseum

Schwimmt das noch? Museumsschiffe werden geprüft

Das Deutsche Marinemuseum lässt gerade seine Museumsschiffe auf ihre Schwimmfähigkeit überprüfen. Dabei sind auch spezielle Taucher mit Ultraschall unterwegs. (22.11.2019) mehr

 

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 06.01.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Karussel langzeitbelichtet. © picture alliance/chromorange Foto: CHROMORANGE / Dieter Möbus

Leer: Gallipark soll wegen Corona abgesagt werden

In Leer will eine Mehrheit im Verwaltungsausschuss den als Ersatz für den Gallimarkt geplanten Freizeitpark doch noch absagen. Die Schausteller sind darüber sehr verärgert. mehr

Jens Ahrends, Stefan Wirtz und Dana Guth vor dem Niedersächsischen Landtag. © NDR Foto: NDR

Drei Austritte: AfD-Fraktion im Landtag vor dem Aus

Paukenschlag im Richtungsstreit in der niedersächsischen AfD: Jens Ahrends, Stefan Wirtz und die Fraktionsvorsitzende Dana Guth verlassen die Landtagsfraktion, die damit zerbricht. mehr

Eine Person zeigt eine Auster in einem Netz. © Alfred Wegener Institut/kubikfoto

Comeback der Auster: Riff vor Borkum angelegt

Die Wiederansiedlung der seit fast hundert Jahren ausgestorbenen Europäischen Auster in der Nordsee kommt voran. Vor Borkum haben Forscher in 30 Meter Tiefe ein Pilot-Riff angelegt. mehr

Eine Frau mit Schutzmaske wehrt mit einer Handhaltung den Betrachter ab. © Shopping King Louie Foto: Shopping King Louie

Cloppenburger in Niedersachsen willkommen

Anders als in anderen Bundesländern gilt in Niedersachsen kein Beherbergungsverbot für Gäste aus dem Landkreis Cloppenburg. Wegen hoher Infektionszahlen soll dort nun die Bundeswehr helfen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen