Die Papenburger Meyerwerft im Abendlicht. © NDR Foto: Mike Grytz

Meyer Werft geht wegen Corona in die Produktionspause

Stand: 24.03.2021 12:38 Uhr

Die Meyer Werft geht vom kommenden Montag an in eine zweiwöchige Betriebspause. Das geht aus einem internen Schreiben an die Belegschaft hervor, das dem NDR in Niedersachsen vorliegt.

Mit dieser Maßnahme solle das Infektionsgeschehen auf der Werft ausgebremst werden. Für die Auszeit werde Kurzarbeitergeld gezahlt. Alternativ könnten die Werft-Mitarbeiter auch Urlaub nehmen, hieß es. Trotz Schutzmaßnahmen war es auf der Werft zu weiteren Infektionen gekommen.

VIDEO: Ab Sonnabend gilt in Papenburg nächtliche Ausgangssperre (3 Min)

2.600 Corona-Tests am Tag

Der Schiffsbauer führt derzeit täglich 2.600 Schnelltests durch. Die Meyer Werft will nach eigenen Angaben die Produktionspause nutzen, um den Infektionsschutz zu verbessern. Die Maßnahmen seien mit dem Landkreis Emsland abgesprochen, hieß es in dem Schreiben.

Allein auf der Werft 214 Corona-Fälle

Laut Landkreis Emsland gibt es auf der Werft derzeit 214 Corona Fälle, 49 davon bei der Stammbelegschaft. Zudem gibt es bei sechs Subunternehmen Corona-Ausbrüche. Dort werde jetzt verstärkt getestet, sagte eine Kreissprecherin.

Weitere Informationen
Ein Mitarbeiter stellt in einem Testzentrum einen Corona-Test in ein Behältnis. © picture alliance/dpa/Rolf Vennenbernd Foto: Rolf Vennenbernd

Meyer Werft führt jetzt täglich 2.600 Corona-Tests durch

Nach Firmenangaben wurden Infektionen mit unterschiedlichen Mutationen in verschiedenen Werft-Bereichen nachgewiesen. (23.03.2021) mehr

Schweine hängen kopfüber in einem Schlachthof. Daneben ein Mitarbeiter mit Messer. © dpa-Bildfunk Foto: Ingo Wagner

Hohe Inzidenz - Corona-Ausbrüche bei Schlachthof und Werft

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Emsland ist in der Folge auf mehr als 100 gestiegen. Acht weitere Kommunen reißen den Wert. (14.03.2021) mehr

Das Kreuzfahrtschiff "Odyssey of the Seas" liegt in Bremerhaven. © Nord-West-Media-TV

Weitere Corona-Fälle auf Kreuzfahrtschiff der Meyer Werft

Rund 1.000 Mitarbeitende saßen vorübergehend auf dem Luxusliner fest. Neun Personen wurden positiv getestet. (13.03.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 24.03.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Rathaus in Emden, aufgenommen von Michael Skoruppa © Michael Skoruppa Foto: Michael Skoruppa

Modellkommune: Emden stoppt Planung für Innenstadt-Öffnung

Es fehle die Planungssicherheit wegen der noch unklaren geplanten Bundes- Regelungen des neuen Infektionsschutzgesetzes. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen