Stand: 10.06.2021 13:11 Uhr

Mehrere Strafverfahren nach Massenschlägerei in Cuxhaven

Eine Polizeistreife fährt in der Nacht zu einem Einsatz. © picture alliance/dpa/Patrick Seeger Foto: Patrick Seeger
Die Hintergründe der Auseinandersetzung seien unklar, teilte die Polizei mit. (Themenbild)

In der Cuxhavener Innenstadt ist es am Mittwochabend zu einer Massenschlägerei gekommen. Laut Polizei waren bis zu 40 Personen daran beteiligt. Als die Beamten am Karl-Olfers-Platz eintrafen, versuchten viele zu flüchten. Drei Menschen mussten in Krankenhäusern behandelt werden. Die Hintergründe der Auseinandersetzung seien unklar, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Gegen diverse Beteiligte seien Strafverfahren eingeleitet worden, hieß es.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 10.06.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Person steht mit einer Schürze bekleidet am Grill, im Hintergund essen und trinken Leute. © Fotolia Foto: Kzenon

Niedersachsen lockert Regeln: Zehn Leute aus zehn Haushalten

Bereits ab morgen soll die neue Kontaktregel bei stabilen Inzidenzen unter 35 gelten, so die Staatskanzlei. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen