Stand: 03.01.2020 14:28 Uhr

Marine bildet übergangsweise auf "Alex II" aus

Die Deutsche Marine bildet ihre Offiziersanwärter seit Freitag auf der "Alexander von Humboldt II" aus. Nach NDR Informationen sind 40 Kadetten in Las Palmas auf den Kanaren an Bord gegangen. Das eigentliche Segelschulschiff "Gorch Fock" liegt seit mehr als vier Jahren in verschiedenen Werften. Derzeit wird es auf der Lürssen-Werft in Bremen zu Ende saniert. Die Kosten der Sanierung waren explodiert auf zuletzt 133 Millionen Euro. Ob das Schiff wie geplant im Sommer fertig wird, ist unklar. Jetzt hat die Marine die "Alex II" für fünf zweiwöchige Törns rund um die Kanaren gechartert. Das Schiff soll am Sonnabend ablegen. Es sei zwar etwas kürzer und habe weniger Segelfläche als die Gorch-Fock, sei aber dennoch gut als Ersatz für die "Gorch Fock", sagte ein Marinesprecher.

 

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Weitere Informationen
Das Firmenlogo der Elsflether Werft ist auf einer Halle angebracht. © picture alliance/Helmut Reuter/dpa Foto: Helmut Reuter

Gorch Fock: Elsflether Werft geht an Lürssen-Werft

Die insolvente Elsflether Werft wird an die Bremer Lürssen-Werft verkauft, die somit für die Sanierung der "Gorch Fock" zuständig ist. Zuvor hatte das Kartellamt den Verkauf genehmigt. (25.10.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 03.01.2020 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Bettina Dorfmann, Barbie-Puppen-Sammlerin, baut die Ausstellung «Busy girl - Barbie macht Karriere» im Ostfriesischen Landesmuseum auf. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Landesmuseum zeigt Ausstellung zum "Busy girl" Barbie

Die Ausstellung in Emden zeigt anhand der Barbie-Puppe, wie sich die Arbeitswelten von Frauen verändert haben. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen