Stand: 25.11.2018 09:23 Uhr

Lies will Bau von Batteriezell-Fabriken fördern

Umweltminister Olaf Lies (SPD) fordert politische Anreize, damit in Niedersachsen Batteriezell-Fabriken gebaut werden. Bei einem Treffen mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) und den Energieministern der Länder am Montag will sich Lies dafür einsetzen, dass Batterie-Werke vergünstigten Strom bekommen. Allein Volkswagen will ab 2022 pro Jahr mehrere hunderttausend Elektroautos bauen. Wo die Batterien für diese Wagen produziert werden sollen, ist noch unklar.

Befreiung von EEG-Umlage angedacht

Autobauer und Zulieferer zögern seit Jahren, eine Batteriezell-Fabrik in Deutschland zu bauen - unter anderem wegen der hohen Stromkosten. Lies schlägt deshalb vor, solche Werke von der EEG-Umlage zu befreien, um so mögliche Investoren anzulocken. "Diese Arbeitsplätze der Zukunft müssen wir heute fördern", betonte der Umweltminister. "Deswegen kann das Thema Befreiung von Umlagen und somit bezahlbarer, günstiger Industriestrom eine gute Lösung sein."

Lies wirbt für den Standort Emden

Den perfekten Standort für eine Batteriezell-Fabrik sieht Lies in Emden an der niedersächsischen Küste. Dort baut VW in den kommenden Jahren verstärkt Elektroautos, außerdem kommt der Windstrom direkt von den Offshore-Parks in der Nordsee. "Wir brauchen die Batteriezell-Fertigung hier, um Arbeitsplätze und Wertschöpfung zu sichern und Know-how weiterzuentwickeln", so Lies. "Das muss dort stattfinden, wo die Energie der Zukunft liegt."

Überlegungen bei VW werden konkreter

Volkswagen denkt bereits seit einiger Zeit darüber nach, ein Batterie-Werk zu bauen. Diese Prüfung sei inzwischen sehr viel konkreter, hatte Konzernchef Helmut Diess in der vergangenen Woche gesagt. Der Betriebsratsvorsitzende Bernd Osterloh betonte, dass es sich VW gar nicht leisten könne, an dieser Wertschöpfung nicht teilzuhaben. Wegen der Nähe zur Produktion müssten in Niedersachsen Batteriezell-Fabriken gebaut werden. Bei den Wolfsburgern gilt Emden offenbar als eine Option, aber auch Salzgitter ist im Rennen: Dort wird aktuell schon an Batteriezellen geforscht.

Weitere Informationen

VW erwägt offenbar Batteriezellen-Produktion

Volkswagen denkt offenbar darüber nach, zusammen mit einem Partner in die Produktion von Batteriezellen einzusteigen. Der Autobauer will entsprechende Medienberichte nicht kommentieren. mehr

VW-Chef: Bei Batterien "Abhängigkeit" von Asien

Volkswagen-Chef Diess sieht bei E-Auto-Batterien eine "erschreckende Abhängigkeit" von Asien. Die heimische Branche müsse selbst in Entwicklung und Fertigung einsteigen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 25.11.2018 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:31
Hallo Niedersachsen
01:03
Niedersachsen 18.00