Stand: 03.03.2021 08:15 Uhr

Lehe: Blindgänger im Wald muss gesprengt werden

Nahaufnahme vom Schriftzug "Kampfmittelräumdienst" auf einem Polizeiwagen. © dpa/picture alliance/Philipp Schulze Foto: Philipp Schulze
Kampfmittelexperten müssen den Blindgänger sprengen. (Themenbild)

Bei Waldarbeiten in der emsländischen Gemeinde Lehe ist eine Weltkriegsbombe mit Zünder gefunden worden. Der Kampfmittelräumdienst will den Blindgänger im Laufe des Tages sprengen. Nach Angaben der Polizei Papenburg können dadurch der Straßenverkehr auf der B70 und der Schiffsverkehr auf dem Küstenkanal behindert werden.

Weitere Informationen
Eine Schlange von Autos fährt an der Baustelle in Petersdorf vorbei. © NDR Foto: NDR

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 03.03.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Strandhotel auf Juist im Sonnenuntergang, Strandkörbe stehen auf dem Strand. © picture alliance | Jochen Tack Foto: Jochen Tack

Öffnung mit Tests: Ostfriesische Inseln nehmen neuen Anlauf

Sie wollen Urlaube ab Mitte Mai ermöglichen. Das Konzept für das Modellprojekt liegt dem Gesundheitsministerium vor. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen