Stand: 02.12.2021 19:49 Uhr

Landkreis Oldenburg schließt illegales Testzentrum

Bei einer Frau wird ein Corona-Abstrich in der Nase gemacht. © picture alliance Foto: Daniel Bockwoldt
In Wildeshausen ist ein Testzentrum geschlossen worden, weil es nicht vom Landkreis beauftragt war. (Themenbild)

Der Landkreis Oldenburg hat gemeinsam mit der Polizei und der Wildeshauser Stadtverwaltung ein illegales Testzentrum in Wildeshausen mit sofortiger Wirkung geschlossen. Das in einer Spielothek eingerichtete Testzentrum war nicht durch das Kreisgesundheitsamt beauftragt und somit nicht legal. Die Kreisverwaltung wurde durch Hinweise aus der Bevölkerung auf das Testzentrum aufmerksam. Landrat Christian Pundt (parteilos) sagte, der Kreis arbeite daran, mehr Corona-Teststellen aufzubauen. Illegale Angebote müssten aber geschlossen werden.

Weitere Informationen
menschen warten vor einer Corona-Teststation. © dpa Foto: Hendrik Schmidt

2G-Plus in Niedersachsen: Wo kann ich mich testen lassen?

Vor den Testzentren in Niedersachsen stehen die Menschen Schlange. Kritik kommt von den Grünen und aus der Altenpflege. (02.12.2021) mehr

 

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 03.12.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Auf einem großen Wasserstoffspeicher auf dem Gelände des Hybridkraftwerks Enertrag ist die Aufschrift "Wasserstoff" zu sehen. © picture-alliance Foto: Monika Skolimowska

Wilhelmshaven: Baubeginn für Giga-Wasserstoff-Fabrik 2023?

Ein Planungsbüro arbeitet seit zwei Jahren an dem Großvorhaben. In Wilhelmshaven sollen bis zu 1.200 Jobs entstehen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen