Stand: 25.03.2020 15:04 Uhr

Landkreis Cloppenburg bürgt für drei Kliniken

Das St.-Josefs-Hospital Cloppenburg. © NDR Foto: Silke Rudolph
Das St.-Josefs-Hospital in Cloppenburg ist eine der drei Kliniken, für die der Landkreis bürgt. (Archivbild)

Der Landkreis Cloppenburg will während der Corona-Krise für die drei Krankenhäuser in Cloppenburg, Friesoythe und Löningen mit bis zu 19 Millionen Euro bürgen. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, hat der Kreistag dies am Dienstagabend einstimmig beschlossen. Die Kliniken hatten sich zuvor mit einem Hilferuf an den Landkreis gewandt.

Videos
Stopp-Zeichen am Eingang einer Klinik
5 Min

Coronavirus: Welche OPs jetzt verschoben werden

Krankenhäuser im Norden bereiten sich auf die Behandlung von Covid-19-Erkrankten mit schweren Verläufen vor. Viele Kliniken nehmen vorerst nur Notfälle auf. Welche OPs werden noch durchgeführt? 5 Min

Geld soll stationäre Versorgung sichern

Aufgrund der Corona-Pandemie würden derzeit in den Krankenhäusern reguläre Operationen zurückgestellt und deshalb erhebliche Einnahmen ausfallen, sagte Cloppenburgs Landrat Johann Wimberg (CDU). Zwar habe der Bund Hilfen angekündigt, aber es sei nicht absehbar, bis wann die dringend erforderlichen Mittel ankommen. Deshalb habe der Kreistag für die Millionenhilfe gestimmt. Mit dem Geld sollen die Kliniken die kommenden drei Monate überbrücken, so Wimberg. Es solle sichergestellt werden, dass Patienten trotz der Corona-Krise weiterhin sicher stationär versorgt werden können.

Weitere Informationen
Spielzeugfiguren stehen in einem Kindergarten in der Region Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Corona-News-Ticker: Ab Montag Kita-Notbetreuung in Hamburg

Bislang konnten Eltern ihre Kinder ohne Begründung in der Kita betreuen lassen. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Am Eingang zum Klinikum Peine steht ein Wegweiser, der unter Anderem zur Notaufnahme zeigt.

Klinikum Peine: Kreis fordert Erhalt

Der Landkreis Peine will die Zukunft des insolventen Klinikums sicherstellen. Man brauche ein nachhaltiges Sanierungskonzept und Unterstützung vom Land, teilte der Landrat mit. (23.03.2020) mehr

Leere Medikamentenpumpen stehen an einem Bett in der Intensivstation des Prosper Hospitals. © dpa - picture alliance Foto: Jonas Güttler

Corona-Krise: Kliniken kritisieren Wortbruch

Die niedersächsichen Kliniken schlagen Alarm. Sie fühlen sich in der Corona-Krise von der Bundesregierung im Stich gelassen und fordern mehr finanzielle Hilfen. (22.03.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional | 25.03.2020 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

In einem Hähnchenmastbetrieb sind viele kleine Küken zu sehen. © dpa - Bildfunk Foto: Jens Büttner

Bund bringt Verbot von Kükenschreddern auf den Weg

Die Praxis soll laut Agrarministerin Klöckner Anfang 2022 abgeschafft sein. Tierschützern ist das Gesetz zu lasch. mehr

Ein Rettungswagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht über eine Straße. © NDR Foto: Julius Matuschik

Mehrere Verletzte nach Unfall auf A1 bei Holdorf

Die Strecke wurde danach laut Polizei in Richtung Osnabrück für mehrere Stunden gesperrt und der Verkehr umgeleitet. mehr

Eine Person unterstützt einen Jungen bei der Bearbeitung einer Schulaufgabe. © picture alliance / ROBIN UTRECHT

Niedersachsen befreit Grundschüler von Präsenzpflicht

Die Landesregierung setzt auf Homeschooling light: Erst- bis Viertklässler können in die Schule gehen, müssen aber nicht. mehr

Ein Polizist in Uniform steht bei Gegenlicht neben einem Polizeiauto und hält einen Telefonhörer in der Hand. © NDR Foto: Julius Matuschik

Achim: Unbekannte weiße Substanz kommt aus dem Haushalt

Es wurden drei Briefe mit weißem Pulver entdeckt. Der Inhalt ist wie in einem vorangegangenen Fall ungefährlich. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen