Stand: 30.07.2019 07:50 Uhr

Kuhherde läuft auf Gleise - zwei Tiere sterben

Eine Kuhherde ist bei Delmenhorst in der Nacht zu Dienstag von einer Wiese ausgebrochen und dann auf Bahngleise gelaufen. Zwei Tiere wurden von einem Güterzug erfasst und starben, so ein Polizeisprecher. Die Rinder waren in der Nähe des Bahnhofs Heidkrug auf die Gleise gelaufen. Die Lokomotive wurde durch den Zusammenstoß beschädigt und konnte zunächst nicht weiterfahren. Die Strecke war bis zum frühen Morgen gesperrt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 30.07.2019 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:03
Hallo Niedersachsen
02:19
Hallo Niedersachsen
03:13
Hallo Niedersachsen