Stand: 22.07.2021 10:23 Uhr

Krankenhäuser in Oldenburg wollen fusionieren

Überwachungsmonitor im Krankenhaus. © beerkoff/fotolia Foto: beerkoff
In Oldenburg gibt es zwischen dem evangelischen Krankenhaus und dem Pius-Hospital Gespräche über einen Zusammenschluss. (Themenbild)

Das Evangelische Krankenhaus und das katholische Pius-Hospital in Oldenburg wollen sich zu einem Innenstadtkrankenhaus zusammenschließen. Sie würden dann mit zusammen 800 Betten und knapp 3.000 Beschäftigten zum größten konfessionellen Krankenhaus in Niedersachsen fusionieren. Mit dem Schritt soll die Zukunft der Kliniken gesichert werden, hieß es. Verbindliche Beschlüsse gebe es noch nicht. Weitere Gespräche sind bis zum Jahresende geplant. Im nächsten Jahr könnte die Fusion dann konkret werden. Beide Kliniken arbeiten schon seit vielen Jahren in einigen Bereichen zusammen.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 22.07.2021 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Einsatzkräfte der Polizei versammeln sich vor den Durchsuchungen in Wilhelmshaven. © picture alliance/dpa/Sina Schuldt Foto: Sina Schuldt

Zwei Haftbefehle nach Drogenrazzia in Wilhelmshaven

Bei Durchsuchungen haben Hunderte Einsatzkräfte der Polizei am Dienstagvormittag mehr als 40 Objekte durchsucht. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen