Stand: 19.11.2019 16:12 Uhr

Klinikum Emden: Geburten wieder an Wochenenden

Bild vergrößern
Das Klinikum in Emden kann seinen Kreißsaal inzwischen wieder rund um die Uhr besetzen. (Symbolbild)

Wende im Streit um Kreißsaal-Öffnungszeiten im Klinikum Emden: Die Trägergesellschaft der Kliniken Aurich-Emden-Norden teilte am Dienstag mit, dass die Geburtenstation des Krankenhauses in Emden im Landkreis Ostfriesland ab sofort wieder täglich geöffnet sei. Die Klinik habe eine Hebamme eingestellt und andere Mitarbeiter hätten ihre Stunden erhöht, sodass die Klinik nun sieben Vollzeitstellen besetzen könne. Eine Halbtagskraft werde zusätzlich noch gesucht. Seit Anfang Oktober hatte das Klinikum den Kreißsaal wegen Hebammen-Mangels an den Wochenenden geschlossen. Diese Entscheidung sorgte in Emden für viel Kritik. Werdende Mütter mussten an den Wochenenden in die Krankenhäuser nach Aurich und Leer ausweichen.

Jederzeit zum Nachhören
09:39
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

06.12.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:39 min)

Weitere Informationen

Studium zur Hebamme: Fünfter Standort möglich

Das verpflichtende Studium für Hebammen soll in Niedersachsen in fünf Städten möglich sein. Neben Oldenburg, Osnabrück, Hannover und Göttingen ist ein Standort im Südosten geplant. (07.11.2019) mehr

Klinikum Emden: Geburten nur noch wochentags

Im Klinikum Emden können Schwangere ab sofort am Wochenende keine Kinder mehr zur Welt bringen. Der Kreißsaal schließt am Freitagnachmittag und öffnet erst am Montagmorgen wieder. (02.10.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 19.11.2019 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:45
Hallo Niedersachsen
03:36
Hallo Niedersachsen
04:23
Hallo Niedersachsen