Stand: 18.02.2019 09:27 Uhr

Kampfmittelräumdienst sprengt Blindgänger

Bild vergrößern
Bis Freitag wird es laut: Ab heute sprengt der Kampfmittelräumdienst Blindgänger. (Symbolbild)

Es dürfte laut werden - rund um das Bundeswehrgelände im Moor: Der Kampfmittelräumdienst des Landes Niedersachsen sprengt seit Montag Blindgänger auf dem Gelände der Wehrtechnischen Dienststelle in Meppen im Landkreis Osnabrück. Dafür werden erstmals nach dem Moorbrand wieder Straßen gesperrt. Die Anwohner müssen bis Freitag mit dem Krach der Explosionen leben. Die Blindgänger waren im vergangenen Jahr beim Löschen des Großbrands auf dem Waffentestgelände gefunden worden. Dass sie jetzt gesprengt werden, hat das Verteidigungsministerium entschieden. Fünf Tage wird  der Kampfmittelräumdienst für die Sprengungen voraussichtlich brauchen.

Mehrere Bilder auf dem Monitorbilschirm eines Bildmischers. Die Bilder zeigen das Niedersachsenpfer, das Logo von NDR1 / Hallo Niedersachsen und einen Senioren. © NDR Foto: Eric Klitzke

Der Niedersachsen News-Stream

Immer aktuell: Das Video mit den neuesten Nachrichten aus Niedersachsen von Monntag, den 20. Mai 2019.

3,09 bei 500 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 18.02.2019 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:50
Hallo Niedersachsen
04:16
Hallo Niedersachsen
04:31
Hallo Niedersachsen