Schiffe am JadeWeserPort. © picture alliance/Carmen Jaspersen/dpa Foto: Carmen Jaspersen

JadeWeserPort: Verzug bei Ansiedlung von China Logistics

Stand: 09.12.2020 12:42 Uhr

Die Ansiedelung von China Logistics am Jade Weser Port verzögert sich wegen der aktuellen Pandemie. Laut einer Sprecherin des Hafens fehlen noch notwendige Unterschriften der chinesischen Seite.

Als Grund nennt eine Sprecherin der Realisierungsgesellschaft Corona-bedingte Reisebeschränkungen. "Wir sind zuversichtlich, dass unsere Partner aus China, sobald die Lage es erlaubt, nach Deutschland reisen werden", sagte die Sprecherin. Ihren Angaben zufolge will der chinesische Konzern 100 Millionen Euro investieren. Die Bauarbeiten sollten ursprünglich bereits im vergangenen April beginnen.

China Logistics will bis 2021 ein Logistikzentrum errichten

Ende Februar war dem niedersächsischen Wirtschaftsministerium zufolge für die geplante Ansiedlung ein Erbbaurechtsvertrag unterzeichnet worden. Bis 2021 will China Logistics in Deutschlands einzigem Container-Tiefwasserhafen ein Logistikzentrum für den Umschlag chinesischer Waren errichten. Auf mehr als 20 Hektar sollen Hallen, Lagerflächen und Bahngleise für den Umschlag von Waren aus China entstehen. Bereits 2019 hatten die Chinesen einen entsprechenden Vorvertrag unterzeichnet.

Weitere Informationen
Ein Schiff, Ein Kran und zahlreiche Container am JedeWeserPort. © NDR Foto: Oliver Gressieker

JWP: Landespolitik rügt Bremen für "unsinnige Diskussion"

Energieminister Lies fordert mit Blick auf Rotterdam und Antwerpen eine gemeinsame norddeutsche Hafenpolitik. (09.12.2020) mehr

Ein Containerschiff liegt im JadeWeserPort. © JadeWeserPort Wilhelmshaven

JadeWeserPort: 100-Millionen-Investition aus China

Neuer Investor für den JadeWeserPort: Das Logistikunternehmen China Logistics investiert 100 Millionen Euro. Wirtschaftsminister Althusmann (CDU) hofft auf eine Signalwirkung. (21.02.2020) mehr

 

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 09.12.2020 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Landwirt erntet auf einem staubigen Feld Kartoffeln. © picture alliance Foto: Julian Stratenschulte

Bislang erneut zu wenig Niederschläge im Winter

Das Niederschlagsdefizit ist vor allem im Osten des Landes sehr groß. Die Lage für die Landwirte bleibt angespannt. mehr

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. © picture alliance/dpa Foto: Friso Gentsch

Unbekannte kesseln Auto mitten auf A1 ein und demolieren es

Die Insassen stiegen aus ihren Fahrzeugen und schlugen die Scheiben des Kleinwagens ein. Zeugen alarmierten die Polizei. mehr

Ein Vater sitzt mit seinem Sohn am Tisch und arbeitet währenddessen am Laptop.  Foto: Westend61

Corona-Regeln: Das gilt ab heute in Niedersachsen

Auch in Niedersachsen wird der Lockdown bis Mitte Februar verlängert. Die neue Verordnung listet die Regeln auf. mehr

Das Banner eines Treckers auf einer Bauerndemo trägt die Aufschrift: "Antwort ungenügend Nachsitzen" © picture alliance Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild/Jens Büttner

Trecker rollen nach Berlin: Demo für faire Preise

Auch Bauern aus dem Landkreis Diepholz und der Region Oldenburg-Ostfriesland beteiligten sich an der morgigen Demo. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen