Stand: 28.01.2021 11:36 Uhr

Impfzentrum Verden bleibt verwaist

Es ist weiter nichts los im Impfzentrum am Verdener Kreishaus. Der Grund dafür ist, dass immer noch nicht genug Impfstoff in den Landkreis geliefert werde, sagt Kreissprecher Ulf Neumann. Das werde sich auch mit der nächsten Lieferung von Impfstoff am 5. Februar nicht ändern. Denn diese nächsten 1.170 Dosen würden noch gebraucht, um die noch nicht geimpften Bewohner von Alten- und Pflegeheimen zu immunisieren. Danach soll am 22. Februar wieder Impfstoff nach Verden geliefert werden. Dieser könnte dann zumindest teilweise an das Impfzentrum gehen, so der Kreissprecher. Alle Impftermine werden aber weiterhin nur über die zentrale Rufnummer der Landesregierung vergeben.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 28.01.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Nasse Pflastersteine in Brake. © Nord-West-Media TV

Wesermarsch: Ausgangssperre seit Mitternacht beendet

Zehn Tage durften die Menschen nachts ihre Grundstücke nicht verlassen. Nun sind die Infektionszahlen gesunken. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen