Stand: 07.09.2020 10:07 Uhr

Immer mehr Bodycams bei der Polizei im Nordwesten

Ein Polizist trägt eine Körperkamera an seiner Uniform. © Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
In Wilhelmshaven und dem Landkreis Friesland setzt die Polizei Körperkameras ein.

Die Polizei setzt in der Stadt Wilhelmshaven und im Landkreis Friesland ab sofort Körperkameras ein, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Die ersten sogenannten Bodycams seien bereits auf die Dienststellen verteilt und die Beamten geschult worden, teilte die Polizei mit. Sie verspreche sich dadurch mehr Schutz für die Beamten im Einsatz. Außerdem könne die Kamera deeskalierend wirken. "Es ist nicht hinnehmbar, dass Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte aktiv angegriffen oder an der Ausübung ihrer Pflicht gehindert werden", sagte Markus Wallenhorst, Leiter Einsatz der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland. Die kameraführenden Beamtinnen und Beamten trugen grundsätzlich den Schriftzug "Videoaufzeichnung" an der Uniform. Aufnahmen würden für 28 Tage gespeichert und dann gelöscht. Auch andere Polizeidienststellen im Nordwesten nutzen bereits die Bodycams, unter anderem in Norden, Oldenburg, Verden und Osterholz.

Weitere Informationen
Zwei Polizisten gehen vor einem Polizeigebäude auf einen am Boden liegenden Mann zu. Rauch liegt in der Luft. © aktuell24

Böller unter Streifenwagen: Mann auf freiem Fuß

Ein polizeibekannter Mann soll in Gifhorn einen Böller unter einen Streifenwagen geworfen haben. Ein Beamter wurde verletzt. Der Täter wurde inzwischen aus dem Gewahrsam entlassen. mehr

Rettungskräfte suchen nach einem vermissten Jungen am Idasee nahe Rhauderfehn (Landkreis Ostfriesland). © NonstopNews

Tatort Einsatzort - Feuerwehr zeigt Gewalttäter an

Nach Pöbeleien und Drohungen: Die Feuerwehr im Landkreis Leer zeigt Hetzer nach Übergriffen in der vergangenen Woche an. Die Polizei Hannover setzt auf eine Anti-Gewalt-Kampagne. mehr

Ein Polizist telefoniert während eines Polizeieinsatzes vor zwei Einsatzwagen. © picture-alliance Foto: Paul Zinken

Lüneburg: Polizei registriert mehr Übergriffe

Von Beleidigungen bis zum Anspucken: In Lüneburg registriert die Polizei vermehrt gewalttätige Übergriffe auf Beamte. Fälle von mangelndem Respekt würden sich häufen, so eine Sprecherin. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 07.09.2020 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein rund 2.000 Jahre alter Schuh aus einem Moor bei Diepholz. © Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege

Archäologen entdecken wohl ältesten Schuh Norddeutschlands

Gefunden haben sie ihn im Landkreis Diepholz. Laut Landesamt für Denkmalpflege ist er mehr als 2.000 Jahre alt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen