Stand: 22.03.2021 07:54 Uhr

Illegale Party: Mann flüchtet über Balkon und stürzt

Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr mit dem Schriftzug Notfallrettung / Krankentransport. © NDR Foto: Julius Matuschik
Der Mann stürzte aus dem zweiten Stock, verletzte sich aber nur leicht. (Themenbild)

Auf der Flucht vor der Polizei ist ein junger Mann in Verden von einem Balkon im zweiten Stock gestürzt. Er erlitt nur leichte Verletzungen, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten waren in der Nacht zu Sonntag wegen einer Ruhestörung gerufen worden. Mehr als zehn Menschen feierten mitten in der Corona-Pandemie eine Party. Beim Anblick der Polizei versuchten einige Teilnehmende zu flüchten, darunter der junge Mann. Er hangelte sich aus dem zweiten Obergeschoss heraus, konnte sich jedoch nicht lange festhalten und stürzte vom Balkon. Die Polizei stellte die Personalien der Teilnehmenden fest. Ihnen droht nun ein Bußgeld.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 22.03.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Kleiderspinde in einer Feuerwehrwache mit Uniformen und Helmen. © colourbox

Impfkampagne: Land zieht Feuerwehrleute ab Mai vor

Zentren können mobile Teams organisieren. Zudem dürfen Hauptamtliche der Kinder- und Jugendhilfe früher geimpft werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen