Stand: 21.02.2019 14:26 Uhr

Högel-Prozess: Zeuge kann sich nicht erinnern

An Tag zwölf im Prozess gegen Niels Högel appellierte der Richter an den Angeklagten, die volle Wahrheit zu sagen.

Der Mordprozess gegen den ehemaligen Krankenpfleger Niels Högel hat am Donnerstag vor dem Landgericht Oldenburg trotz der Befragung eines damaligen Kollegen wenig neue Erkenntnisse gebracht. Der 48-Jährige, der sich an den Spitznamen "Sensen-Högel" erinnerte, berief sich wie viele Zeugen zuvor trotz Nachfragens und des Vorhaltens früherer Aussagen von 2014 in vielen Punkten auf Erinnerungslücken. Der Vorsitzende Richter Sebastian Bührmann nahm ihm das nicht ab: "Es fällt mir schwer, dass Sie sich 2014 an solche intensive Sachen erinnern und 2019 nicht mehr", sagte Bührmann. Gegen vier vorherige Zeugen hat die Staatsanwaltschaft bereits Verfahren wegen Meineids eingeleitet. Sie hatten sich ebenfalls auf massive Erinnerungslücken berufen. Ihnen droht bei einer Verurteilung sogar eine Haftstrafe.

Videos
02:48
Hallo Niedersachsen

Högel-Prozess: Zeugen droht Meineid-Verfahren

Hallo Niedersachsen

Weil sich vier Mitarbeiter des Klinikums Oldenburg im Högel-Prozess ahnungslos gaben, zweifelt die Staatsanwaltschaft an ihren Aussagen und hat ein Verfahren wegen Meineids eingeleitet. Video (02:48 min)

Richter: Taten hatten "fast suchtartige Züge"

An Högel appellierte er eindringlich, die volle Wahrheit zu sagen. "Es ist für die Wahrheit nie zu spät", sagte Richter Bührmann am Donnerstag. Auch jetzt sei es nicht zu spät, nachdem die Beweisaufnahme hinsichtlich der Zeugen zu zwei Dritteln fertig sei. Högel ist des 100-fachen Mordes an Patienten angeklagt. Für sechs Morde wurde der heute 42-Jährige 2015 bereits zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Bührmann sagte, dass er weitere Taten Högels grundsätzlich für möglich halte. Diese hätten "fast suchtartige Züge" aufgewiesen. Dass Högel nach der Versetzung in eine andere Abteilung im Klinikum Oldenburg von Januar bis September 2002 nur stillgehalten habe, sei deshalb nur schwer vorstellbar, sagte Bührmann.

Weitere Informationen

Högel-Prozess: Spannung vor weiteren Vernehmungen

Heute wird der Mordprozess gegen Ex-Krankenpfleger Niels Högel fortgesetzt. Nach der Einleitung mehrerer Meineid-Verfahren liegt ein besonderer Fokus auf den Zeugenaussagen. (21.02.2019) mehr

Multimedia-Doku

Niels Högel: Die Morde eines Krankenpflegers

Niels Högel soll mehr als 100 Patienten getötet haben. Die wohl größte Mordserie der Nachkriegszeit, begünstigt von beispiellosem Versagen. Eine Multimedia-Doku, optimiert für Desktop-Nutzung. (29.10.2019) mehr

Niels Högel: Vom Krankenpfleger zum Serienmörder

Er sei ein unauffälliger Schüler gewesen, wurde als heldenhafter Krankenpfleger gefeiert und ist nun wegen 100-fachen Mordes angeklagt. Wie wurde Niels Högel zu dem, der er ist? (29.10.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 21.02.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:31
Hallo Niedersachsen
01:03
Niedersachsen 18.00