Stand: 01.06.2020 12:20 Uhr

Historische Wagen rollen ins Autokino in Hude

Im Autokino gibt es vor der Leinwand manchmal genauso viel zu sehen wie auf der Leinwand. In Hude (Landkreis Oldenburg) wurde am Pfingstsonntag der Rennfahrer-Film "Le Mans 66" gezeigt. Rund 200 Autos rollten zur Vorstellung an - die meisten liebevoll gepflegte historische Wagen. Alte VW Käfer waren ebenso zu sehen wie die Ente - der Citroën 2CV - und klassische US-amerikanische Oldtimer.

Corona beschert dem Autokino ein Comeback

Das Autokino feiert in der Corona-Krise ein Comeback. Um die Infektionsgefahr zu minimieren, fallen all die Veranstaltungen, die sonst im Frühling und Sommer stattfinden, in diesem Jahr aus. Normale Kinos, Theater und Konzertsäle bleiben leer. Veranstalter und Besucher behelfen sich mit Autokonzerten, Autotheater und eben Kinovorführungen, bei denen die Zuschauer im Auto sitzen. In Hude hat man dabei eine Vorliebe für spezielle Fahrzeuge: Nach dem Oldtimer-Kino ist für das kommende Wochenende ein Trecker-Kino geplant.

Weitere Informationen
Eine Leinwand unter dem freien Abendhimmel. Davor stehen Autos. © NDR Foto: Angela Hübsch

Neue Autokinos in Meppen, Osnabrück und Nordhorn

Im Emsland und in der Region Osnabrück öffnen demnächst neue Autokinos. In Meppen, Osnabrück und Nordhorn sind dann auf Parkplätzen Filme zu sehen. mehr

Das Autokino im niedersächsischen Hatten.

Wegen Corona: Filme und Musik live - im Auto

Trotz Corona soll es in Hannover bald wieder Konzerte und Kinofilme geben - für Autofahrer. Das Angebot startet im Mai auf dem Schützenplatz und auf dem Messegelände. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 25.04.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein doppelstöckiger Zug des Herstellers Alstom. © Alstom

Niedersachsen bestellt für 470 Millionen Euro neue Züge

Die 34 Doppelstockzüge werden bis 2024 von Alstom in Salzgitter gebaut. Vor allem der Nordwesten soll davon profitieren. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen