Stand: 07.12.2017 08:53 Uhr

Einfamilienhaus in Bunde niedergebrannt

In Bunde im Landkreis Leer ist in der Nacht zu Donnerstag ein Haus durch einen Brand zerstört worden. Nach Angaben der Polizei brach das Feuer etwa gegen 1 Uhr aus. Die gut 25 Einsatzkräfte der Feuerwehr kämpften mehrere Stunden gegen die Flammen.

Grundstück war zugewachsen

Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig, weil in dem abgelegenen Waldgebiet lange Schlauchleitungen zur Wasserversorgung gelegt werden mussten. Zudem mussten sich die Einsatzkräfte einen Weg durch das dicht bewachsene Grundstück bahnen. Da das Einfamilienhaus unbewohnt war, gab es keine Verletzten. Brandursache und Schadenshöhe sind unbekannt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 07.12.2017 | 08:30 Uhr