Stand: 27.11.2019 08:06 Uhr

Handy am Steuer: Polizei ahndet 50 Verstöße

Die Polizei hat im Oldenburger Münsterland eine Woche lang kontrolliert, ob Verkehrsteilnehmer unerlaubt ihr Handy verwenden. Nun haben die Beamten Bilanz gezogen, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Bei den Kontrollen in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta wurden 50 Autofahrer und zwölf Radfahrer mit Smartphone erwischt. Einige bemerkten die Polizei nicht einmal, als sie zum Halten aufgefordert wurden. Gegen sie wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, außerdem drohen Punkte in Flensburg. Nach Angaben der Polizei ist das Smartphone am Steuer oder Lenker zu einer der häufigsten Unfallursachen geworden.

Jederzeit zum Nachhören
09:39
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

06.12.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:39 min)

Weitere Informationen
N-JOY

Kopf hoch. Das Handy kann warten.

N-JOY

Achtung, Lebensgefahr! Wer am Steuer eine Nachricht tippt, fährt, als ob er 1,1 Promille intus hat. Studien und schockierende Videos zeigen die unterschätzte Gefahr. (02.11.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 27.11.2019 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:59
Hallo Niedersachsen
03:49
Hallo Niedersachsen
04:16
Hallo Niedersachsen