Stand: 29.07.2021 12:49 Uhr

Hängebauchschwein stirbt bei Unfall in Rastede

Das Bild zeigt den Kopf eines Hängebauchschwein im Profil. © picture alliance / Bildagentur-online/Theissen
Ein Autofahrer hat in Rastede ein Hängebauchschwein erfasst (Themenbild).

In Rastede (Landkreis Ammerland) ist ein Autofahrer mit einem ungewöhnlichen Verkehrsteilnehmer zusammengestoßen - einem Hängebauchschwein. Der 47-Jährige erfasste das Tier, als es am Sonntagmorgen die Fahrbahn überquerte. Trotz Vollbremsung konnte der Fahrer nicht mehr ausweichen. Das Hängebauchschwein starb, der Autofahrer kam mit einem Blechschaden davon. Polizeibeamte legten das tote Tier zunächst an den Straßenrand, wo es eigentlich von Mitarbeitenden der Straßenmeisterei am nächsten Tag abgeholt werden sollte. Unbekannte kamen dem laut Polizei aber zuvor und nahmen das Tier mit. Nun wird nach dem Schweinehalter gesucht.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 29.07.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Daniela Behrens (SPD), Gesundheitsministerin von Niedersachsen, spricht bei einem Besuch im Impfzentrum des Landkreises Cuxhaven. © picture alliance Foto: Sina Schuldt

Corona: Ministerin Behrens ist gegen baldigen "Freedom Day"

Sie spricht von Leichtsinnigkeit. Kassenärzte-Chef Gassen will Ende Oktober die Aufhebung aller Corona-Beschränkungen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen