Stand: 06.09.2020 13:58 Uhr

Großenkneten: Drei Verletzte bei Unfall

Ein Rettungswagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht über eine Straße. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die drei Verletzten mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. (Themenbild)

Bei einem Frontalzusammenstoß in Großenkneten (Landkreis Oldenburg) sind am Sonntagmorgen drei Personen zum Teil schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei hatte ein 23-Jähriger bei einem Überholmanöver den entgegenkommenden Wagen eines 34-Jährigen übersehen. Bei der Kollision erlitten die beiden Fahrer leichte Verletzungen. Der 45-jährige Beifahrer des Unfallverursachers wurde schwer verletzt. Alle drei Beteiligten mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Dem 23-Jährigem wurde eine Blutprobe entnommen. Den Schaden an den beiden Fahrzeugen schätzt die Polizei auf 10.000 Euro.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 06.09.2020 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein gehäufter Löffel mit Baby-Milchpulver. © dpa-Bildfunk Foto: Armin Weigel

Klinikum Oldenburg: Baby durch Milchpulver-Keim gestorben

Ein weiteres Frühchen ist schwer erkrankt. Die Vorfälle haben sich Anfang Juni ereignet, die Staatsanwaltschaft ermittelt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen