Glühwein und 3G: Lamberti-Markt in Oldenburg eröffnet

Stand: 16.11.2021 21:04 Uhr

Der Duft von Glühwein, Gebäck und gebrannten Mandeln erfüllt seit Dienstag wieder Rathausmarkt und Schlossplatz in Oldenburg. Am späten Nachmittag wurde der Lamberti-Markt eröffnet - mit 3G-Regelung.

Das Prinzip "geimpft, genesen, getestet" gilt sowohl an Imbiss- und Ausschankhütten als auch an Fahrgeschäften. Farbige Bändchen sollen dafür sorgen, dass Gäste Corona-Nachweis und Personalausweis nur einmal vorlegen müssen. Der Markt rund um die historische St.-Lamberti-Kirche dauert bis zum 22. Dezember.

Osnabrück eröffnet mit 2G-Regel, Ärztekammer fordert 2G plus

In Osnabrück hat am Montag der erste große Weihnachtsmarkt in Niedersachsen eröffnet. Dort haben nur Geimpfte und Genesene Zugang. Die Stadt hatte sich angesichts steigender Corona-Inzidenzen für eine 2G-Regelung entschieden. Aus Sicht der Ärztekammer Niedersachsen (AKN) ist allerdings auch diese nicht ausreichend. Präsidentin Martina Wenker fordert eine "streng kontrollierte 2G-plus-Regelung sowie strikte Obergrenzen der Personenzahl und wöchentliche Neubewertung je nach regionaler Inzidenz".

Weitere Informationen
Eine Frau hält eine Tasse mit Glühwein in den Händen. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Kalaene/zb/dpa

Nienhagen sagt Weihnachtsmarkt ab - wegen Corona

Der Bürgermeister will so unnötige Kontakte verhindern. Mit einem eindringlichen Appell wendet er sich an Ungeimpfte. (16.11.2021) mehr

Auf einem Schild an einer Bude auf dem Weihnachtsmarkt Osnabrück steht "2G Nachweis bitte mit kostenlosen Bändchen." © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

2G auf dem Weihnachtsmarkt: Osnabrück will genau hinschauen

Der Weihnachtsmarkt ist eröffnet - in einer Zeit, in der die Corona-Inzidenz landesweit so hoch wie noch nie ist. (15.11.2021) mehr

Blick auf den Weihnachtsmarkt in Osnabrück. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Auch Weihnachtsmärkte in Hameln und Osnabrück schließen

Immer mehr Städte und Gemeinden in Niedersachsen sagen die Veranstaltungen ab. Auf den geöffneten Märkten gilt 2G-Plus. mehr

Dieses Thema im Programm:

Regional Oldenburg | 16.11.2021 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Beamter der Spurensicherung stehen im Eingang einer Sportsbar. © NonstopNews

Tötungen in Delmenhorst: Polizei nimmt mögliche Helfer fest

Ein 34-Jähriger soll eine Frau und einen Mann mit Messerstichen getötet haben. Dabei hatte er wohl Komplizen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen