Stand: 11.04.2020 11:10 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Geldautomaten in Bunde und Verden gesprengt

Bild vergrößern
Bei den Sprengungen entstand ein hoher Schaden. (Symbolbild)

In der Nacht zu Sonnabend sind in Niedersachsen mehrere Geldautomaten gesprengt worden. Nach Angaben der Polizei lag ein Tatort in Bunde (Landkreis Leer), ein anderer in Verden. In der Bankfiliale in Bunde richtete die Explosion im Schalterraum und in einer benachbarten Apotheke einen Schaden von mehreren Hunderttausend Euro an. Die Ermittler vermuten, dass die Täter mit einem Motorrad in die benachbarten Niederlande geflüchtet sind. In Verden sprengten Unbekannte einen Geldautomaten in der Innenstadt. Zwei Männer sollen in die Bank eingedrungen und anschließend mit einem Pkw geflohen sein. Es entstand ebenfalls ein hoher Schaden. Eine dritte versuchte Geldautomatensprengung gab es in der Nacht zu Sonntag in Goslar.

Weitere Informationen

Goslar: Geldautomaten-Knacker rammen Polizeiwagen

Zwei mutmaßliche Geldautomaten-Knacker haben in der Nacht zu Sonnabend in Goslar auf der Flucht einen Polizeiwagen gerammt. Die Beamten in dem Fahrzeug wurden leicht verletzt. (11.04.2020) mehr

Saterland: Unbekannte sprengen Geldautomaten

Unbekannte haben in der Gemeinde Saterland einen Geldautomaten gesprengt. Dabei wurde das Gebäude der Filiale stark beschädigt. Wie viel Bargeld erbeutet wurde, ist noch unklar. (12.02.2020) mehr

Jederzeit zum Nachhören
10:00
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

13.08.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (10:00 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 11.04.2020 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:00
Hallo Niedersachsen
03:06
Hallo Niedersachsen
02:50
Hallo Niedersachsen