Stand: 07.12.2021 17:15 Uhr

Geflügelpest in Putenmast: 15.500 Tiere getötet

Schild mit der Aufschrift "Geflügelpest Sperrbezirk"
Erst Hatten, jetzt Ganderkesee: Im Landkreis Oldenburg häufen sich die Fälle von Geflügelpest. (Themenbild)

In einem Putenmastbetrieb in Ganderkesee (Landkreis Oldenburg) ist die Geflügelpest ausgebrochen. Rund 15.500 Tiere wurden nach Angaben des Landkreises getötet. Um den Ausbruchsort wurde eine Schutzzone mit einem Radius von drei Kilometern eingerichtet, zusätzlich gibt es eine Überwachungszone mit einem Radius von zehn Kilometern. Bereits in der vergangenen Woche wurde bei einem Bussard in der Gemeinde Hatten (ebenfalls Landkreis Oldenburg) Geflügelpest nachgewiesen.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 07.12.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Regeln zu Quarantäne und Maskenpflicht ändern sich in Niedersachsen. © Hannes_Eichinger Foto: Hannes_Eichinger

Corona: Mittwoch endet Isolationspflicht in Niedersachsen

Wer sich in Niedersachsen mit Corona infiziert, muss sich vom 1. Februar an nicht mehr verpflichtend häuslich isolieren. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen