Stand: 09.07.2020 21:17 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Geestland: Putenschlachter soll Arbeit aufnehmen

Bild vergrößern
In einem Schlachthof in Wildeshausen war das Corona-Virus ausgebrochen.

Nach der Schließung eines Putenschlachthofes in Wildeshausen (Landkreis Oldenburg) wegen zahlreicher Corona-Infektionen soll der Betrieb nächste Woche wieder anlaufen. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Am Freitag sollen nach Rücksprache mit den Behörden erneut alle Beschäftigten getestet werden, sagte Norbert Deeken, Geschäftsführer des Geflügelschlachtbetriebs Geestland. Im Laufe der kommenden Woche könnten alle Mitarbeiter, die nach der 14-tägigen Quarantäne negativ getestet wurden, dann wieder arbeiten. Von den rund 1.200 Mitarbeitern waren 46 positiv auf Corona getestet worden.

Weitere Informationen

Corona: Keine neuen Infektionen in Wildeshausen

06.07.2020 11:00 Uhr

Nach dem Ausbruch des Coronavirus in einem Putenschlachthof in Wildeshausen sind weitere Tests negativ ausgefallen. Das teilte der Landkreis Oldenburg jetzt mit. mehr

Geestland: Tierschützer warnen vor Puten-Tötung

02.07.2020 20:00 Uhr

Corona im Putenschlachthof Geestland: Tierschützer warnen davor, Puten aus wirtschaftlichen Gründen zu töten. Derweil sind fünf Kinder von Mitarbeitern positiv getestet worden. mehr

Jederzeit zum Nachhören
10:00
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

05.08.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (10:00 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 10.07.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

06:15
Hallo Niedersachsen
01:36
Hallo Niedersachsen
01:23
Hallo Niedersachsen