Stand: 23.07.2020 12:53 Uhr

Ganderkesee: SEK überwältigt 44-Jährigen

Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei. © dpa Foto: Rainer Jensen
Ein Spezialeinsatzkommando hat in Ganderkesee hat einen offenbar geistig verwirrten Mann überwältigt. (Themenbild)

In Ganderkesee im Landkreis Oldenburg hat ein 44 Jahre alter Mann am Donnerstag seine Familie mit einem Messer bedroht. Er verbarrikadierte sich anschließend in seinem Haus. Frau, Sohn und Tochter des Mannes konnten das Gebäude verlassen und blieben unverletzt, wie die Polizei Delmenhorst am Donnerstag mitteilte. Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei holte den Mann mehrere Stunden später aus dem Gebäude. Auch er blieb unverletzt und wurde in eine psychiatrische Klinik gebracht.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 23.07.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Mensch in Schutzkleidung hält ein Röhrchen mit Abstrichen für einen PCR-Test. © picture alliance Foto: picture alliance / SVEN SIMON | Frank Hoermann / SVEN SIMON

Delta-Mutante im Landkreis Vechta: Mitschüler in Quarantäne

Sechs Personen sind infiziert, zwei Erwachsene liegen im Krankenhaus. Am Donnerstag wurde eine Schulklasse getestet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen