Stand: 08.12.2021 17:55 Uhr

Friesoythe: Ein Toter bei Unfall mit Streifenwagen im Einsatz

Bei der Kollision mit einem Polizeiwagen im Einsatz ist am Mittwoch ein Autofahrer gestorben. Wie die Polizei berichtet, war ein Streifenwagen mit Blaulicht und Martinshorn in Friesoythe im Landkreis Cloppenburg auf dem Weg zu einer Unfallaufnahme unterwegs. In einer Kurve sei dann der andere Wagen in den Gegenverkehr geraten und mit dem Polizeiwagen kollidiert. Der 63-jährige Autofahrer starb noch an der Unfallstelle. Die Polizeibeamten im Streifenwagen wurden im Fahrzeug eingeklemmt. Sie kamen verletzt in umliegende Kliniken.

 

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 09.12.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Der Angeklagte sitzt vor Prozessbeginn mit Handfesseln in einen Saal im Landgericht und bedeckt sein Gesicht mit einem Briefumschlag. Der junge Mann soll im März 2021 in Emstek die drei Monate alte Tochter seiner damaligen Lebensgefährtin durch Schütteln und Schlagen auf eine harte Oberfläche getötet haben. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Baby totgeschüttelt? Zeugin entlastet Angeklagten

In Oldenburg hat heute der Prozess gegen einen 24-Jährigen begonnen. Er war mit der Mutter des verstorbenen Kindes liiert. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen