Stand: 18.01.2019 15:32 Uhr

Freundin mit Hammer erschlagen: 13 Jahre Haft

Bild vergrößern
Der Angeklagte soll nach dem Willen des Landgerichts Oldenburg 13 Jahre in Haft.

Das Landgericht Oldenburg hat einen 51-Jährigen zu einer 13-jährigen Gefängnisstrafe verurteilt, weil dieser seine Lebensgefährtin erschlagenhaben soll. Nach Ansicht der Kammer hatte der Angeklagte 80 Mal mit einem Hammer auf die Frau eingeschlagen, weil er eifersüchtig gewesen sein soll. Die Tat hatte sich auf einem abgelegenen Rangierbahnhof in Delmenhorst ereignet. Der mutmaßliche Täter und sein Opfer waren wohnungslos. Der 51-Jährige bestreitet die Vorwürfe, sein Anwalt hatte einen Freispruch gefordert. Nun will er in Revision gehen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 18.01.2019 | 14:30 Uhr