Stand: 14.11.2018 15:04 Uhr

Fernbus prallt auf Lkw: Stundenlange A1-Sperrung

Bei einem Unfall mit einem Fernbus auf der Autobahn 1 zwischen Groß Ippener (Landkreis Oldenburg) und Stuhr (Landkreis Diepholz) ist am Mittwoch der 42-jährige Beifahrer des Busses schwer verletzt worden. Nach Angaben der Autobahnpolizei war der Bus an einem Stauende auf einen Lastwagen aufgefahren. Die Autobahn 1 war zwischen Wildeshausen-Nord und Delmenhorst-Ost in Richtung Bremen für mehrere Stunden voll gesperrt. Der Schwerverletzte war laut Polizei eingeklemmt und musste aus dem Bus befreit werden. Der 31-jährige Busfahrer und die Passagiere kamen mit dem Schrecken davon.

Ausweichmanöver gelingt nicht

Der Reisebus war aus Richtung Ulm kommend Richtung Hamburg unterwegs. Der Stau auf dem rechten Fahrstreifen hatte sich aufgrund einer Großbaustelle im Bereich des Dreiecks Stuhr gebildet. Am Stauende stand ein Tanklastzug aus den Niederlanden auf dem rechten Fahrstreifen, der von einem 54-jährigen Mann gelenkt wurde. Der Fernbusfahrer versuchte im letzten Moment, auf den linken Fahrstreifen auszuweichen. Das Manöver misslang, die Beifahrerseite des Busses kollidierte mit dem Lkw.

Weitere Informationen

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 14.11.2018 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:18
Hallo Niedersachsen
03:53
Hallo Niedersachsen
02:00
Hallo Niedersachsen