Stand: 11.07.2020 12:59 Uhr

Ferien-Krimi: Zwölfjähriger stellt Dieb auf Borkum

Willi und sein kleiner Bruder Moritz stehen vor der Polizeistation mit Polizeiabzeichen in der Hand. © picture alliance/--/Privat/dpa Foto: Privat
Der zwölfjährige Willi aus Wiesbaden (l. mit seinem kleinen Bruder) überführte den Dieb.

Auf der Nordseeinsel Borkum hat ein Zwölfjähriger aus Wiesbaden (Hessen) durch sein mutiges Einschreiten einen Verbrecher überführt. Wie die Polizei mitteilte, war dem jungen Urlauber namens Willi bereits am Mittwochnachmittag ein Mann aufgefallen, der offensichtlich die Einnahmen einer Trampolin-Anlage gestohlen hatte. Als dieser in den Dünen verschwinden wollte, ließ der Junge den Mann nicht aus den Augen.

Täter an Polizei übergeben

Nachdem sich der Dieb wenig später - anders gekleidet - auf eine Bank nahe des Tatorts setzte, holte der junge Detektiv einen Erwachsenen zu Hilfe. Sie alarmierten eine Fahrradstreife der Polizei, die den Mann daraufhin stellen konnte. Die Beamten lobten das detektivische Gespür des Jungen. Außerdem habe seine detailreiche Aussage zur Klärung des Falles beigetragen.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 09.07.2020 | 15:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Grant Hendrik Tonne (SPD) spricht in einer Pressekonferenz. © NDR

Schule: Niedersachsen plant Regelbetrieb nach Sommerferien

Niedersachsens Kultusminister will den Schülern Zeit fürs Ankommen und Aufarbeiten geben. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen