Stand: 18.02.2021 09:03 Uhr

Essen: Virus-Mutation in Kindereinrichtung aufgetreten

Zwei symbolische Darstellungen des Coronavirus in unterschiedlichen Farben. © PantherMedia Foto: imilian
Im Landkreis Cloppenburg sind bislang zehn Fälle mit der Virus-Mutation bekannt. (Symbolbild)

In der Gemeinde Essen im Landkreis Cloppenburg ist nach Angaben der Kreisverwaltung bei insgesamt sieben Mitarbeitern und Kindern einer vollstationären Kindereinrichtung die britische Mutation des Coronavirus nachgewiesen worden. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, sind damit im Kreisgebiet bislang zehn Personen von der als besonders ansteckend geltenden Variante des Virus betroffen. Die Kinder und Angestellten der Kindereinrichtung befinden sich seit Anfang Februar in Quarantäne. Außerdem sind eine Schule, ein Kindergarten und ein Lebensmittelhersteller betroffen.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 18.02.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

In Bad Nenndorf weist ein Brunnen mit Figuren von Badenden am Kurpark auf das Kurbad hin © picture alliance/dpa Foto: Holger Hollemann

Lockerungen gefordert: Heilbäder wollen zu Ostern öffnen

Angesichts der Vielzahl von Corona-Erkrankten werden die Bäder und Kurorte laut ihrem Verbandssprecher gebraucht. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen