Stand: 22.01.2021 12:50 Uhr

Erste Hilfe für Hunde: DRK Verden will Kurs anbieten

Ein Welpe leckt die Hand eines Menschen © imago images/ Cavan Images
Auch Hunde können einen Herzstillstand erleiden. Dann ist schnelle Hilfe gefragt. (Themenbild)

Erste Hilfe kann nicht nur Menschen im Notfall das Leben retten, sondern auch Tieren. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in Verden will deshalb künftig Menschen für Erste Hilfe am Hund ausbilden. Auch Hunde könnten erkranken, sich verletzen oder sogar einen Herzstillstand erleiden, sagte Jörg Bergmann, Präsident des DRK Verden, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Damit Hundehalter wissen, wie sie ihre Tiere behandeln und sogar wiederbeleben können, werde der Leiter der Rettungshundestaffel Emtinghausen einen Erste-Hilfe-Kurs am Hund anbieten. Auch Beschäftigte von Tierarztpraxen könnten an dem Kurs teilnehmen, heißt es. Wann der Kurs stattfinden kann, hänge allerdings vom Verlauf der Pandemie ab. Interessierte könnten sich aber schon anmelden.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 22.01.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

In einem Labor wird ein transparenter Behälter mit vielen runden Einbuchtungen gezeigt. © picture alliance Foto: Fredrik Sandberg

Vechta: Erstmals Südafrika-Typ bei Infizierten festgestellt

Zudem ist laut Kreisgesundheitsamt in 18 Proben zu zwei Dritteln die britische Virusmutation nachgewiesen worden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen