Stand: 14.01.2021 14:43 Uhr

Entwarnung in Achim: Weiße Substanz aus Brief ungefährlich

Feuerwehrleute sperren den Zugang zum Polizeikommissariat in Achim ab. © Nordwestmedia-Tv/dpa-Bildfunk
Die Substanz im Briefumschlag war nach Angaben der Polizei ungefährlich.

Nach dem Eingang eines Briefs mit einer unbekannten Substanz bei der SPD in Achim (Landkreis Verden) am Donnerstagvormittag gibt es Entwarnung. Weil Mitarbeitenden des Büros das Schreiben verdächtig vorgekommen war, hatten sie es zur Polizei gebracht. Die Beamten alarmierten Chemie-Experten des LKA, die mit einem mobilen Labor aus Hannover kamen. Gegen 14 Uhr teilte die Polizei Achim auf Twitter mit: "Die Untersuchung im Laborfahrzeug des LKA ergab, dass von der Substanz keine Gefahr ausging."

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 14.01.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Niels Högel sitzt in einem Gerichtssaal. © picture alliance/dpa | Mohssen Assanimoghaddam Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Fall Högel: Acht Ex-Kollegen ab Februar vor Gericht

Den Angeklagten wird Totschlag durch Unterlassen beziehungsweise Beihilfe zur Last gelegt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen