Eine Unfallwarnung auf einem Fahrzeug der Polizei. © dpa Foto: Carsten Rehder

Elf Verletzte bei zwei Unfällen in Aurich und Badbergen

Stand: 25.07.2021 12:24 Uhr

In Badbergen im Landkreis Osnabrück sind bei einem Unfall am Sonnabend fünf Menschen verletzt worden, darunter drei Kinder. Nach einem Unfall in Aurich wird gegen eine Autofahrerin ermittelt.

Ein 21-jähriger Autofahrer hatte in Badbergen zum Überholen einer Fahrzeugkolonne angesetzt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, übersah er dabei offenbar den Wagen einer 33-jährigen Frau, die bereits überholte. Bei dem folgenden Zusammenstoß wurden der 21-Jährige, die 33-Jährige und drei Kinder im Alter von zwei, vier und sechs Jahren leicht verletzt.

Videos
Zwei Männer stehen vor einem fahrrad und unterhalten sich.
4 Min

Mit Unfallforschern auf Spurensuche im Straßenverkehr

Zu rund 1.000 Unfällen rücken Unfallforscher jährlich in Hannover aus. Sie sammeln Daten für mehr Sicherheit auf den Straßen. (17.04.2021) 4 Min

Polizei ermittelt nach Unfall gegen Autofahrerin

In Aurich wurden bei einem Unfall sechs Menschen leicht verletzt. Nach Angaben der Polizei hatte eine 69-jährige Autofahrerin am Sonnabendnachmittag offensichtlich übersehen, dass die vorausfahrenden Autos verkehrsbedingt zum Stehen gekommen waren. Sie fuhr mit ihrem Wagen auf das Auto einer 26-Jährigen auf, woraufhin dieser Wagen auf das Auto eines weiteren 26-Jährigen geschoben wurde. Alle drei Autos wurden schwer beschädigt. Nun muss sich die 69-Jährige wegen fahrlässiger Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall verantworten.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 25.07.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die "Gorch Fock" am Hafen von Wilhelmshaven. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Zweiter Versuch: "Gorch Fock" ist wieder auf Probefahrt

Das Segelschulschiff der Marine legte am Dienstagnachmittag in Wilhelmshaven ab. Am Mittwoch wird es zurückerwartet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen