Auf einer Strasse steht ein Einsatzfahrzeug der Polizei mit Blaulicht und dem Schriftzug Unfall bei einem Verkehrsunfall. © picture alliance Foto: Reiß

Ein Toter und zwei Verletzte bei Unfall auf der B71

Stand: 08.12.2021 19:39 Uhr

Bei einem schweren Unfall auf der B71 zwischen Beverstedt und Heerstedt ist am Mittwochmorgen ein Mensch ums Leben gekommen. Die Strecke musste gesperrt werden.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge wollte ein 66-jähriger Autofahrer ein anderes Fahrzeug überholen. Dabei übersah er offenbar einen entgegenkommenden Lkw, mit dem er zusammenstieß. Der 66-Jährige wurde in seinem Wagen eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle. Der Sattelzugfahrer blieb unverletzt. Die Bundesstraße im Landkreis Cuxhaven war wegen der Bergungsarbeiten mehrere Stunden gesperrt. Lastwagenfahrer wurden aufgefordert, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 08.12.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Angehörige winken der Besatzung der Fregatte «Lübeck» bei der Abfahrt. © dpa Foto: sina Schuldt

Letzter Einsatz für Fregatte "Lübeck" hat begonnen

Angehörige verabschiedeten Besatzung und Schiff am Montag in Wilhelmshaven. Im Juni soll die "Lübeck" zurück sein. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen