Stand: 15.01.2020 15:45 Uhr

EWE und Telekom machen mit schnellem Internet ernst

Leerrohre für Glasfaserleitungen für schnelles Internet liegen an einer Landstraße in der Baugrube. © Picture Alliance Foto: Julian Stratenschulte/Picture Alliance
"Glasfaser Nordwest", ein Unternehmen von EWE und Telekom, soll den Glasfaserausbau in Niedersachsen voranbringen und schnelles Internet in die Regionen bringen.

Der digitale Wandel ist in vollem Gange - eigentlich. Denn es fehlt gerade auf dem Land an zuverlässigem und schnellem Internet. Der Oldenburger Energieversorger EWE und die Telekom haben am Mittwoch die Grundlagen geschaffen, um den Nordwesten Niedersachsens bald mit besserem Anschluss ans Netz zu versorgen. Die Partner, die bereits seit 2017 die Kooperation planen, haben dazu das Unternehmen "Glasfaser Nordwest" gegründet. EWE und Telekom wollen in den nächsten zehn Jahren bis zu zwei Milliarden Euro in das Ausbaugebiet investieren, das Teile Niedersachsens, Bremens und Nordrhein-Westfalens umfasst.

Glasfaserausbau startet im April

Eine gute Nachricht für Städte und Kommunen im Nordwesten Niedersachsens. "Unser Auftrag ist es, schnellstmöglich möglichst viele Haushalte mit Glasfaser zu versorgen. In unserem Ausbaugebiet gibt es 3,4 Millionen Haushalte. Wir haben uns vorgenommen, innerhalb der nächsten zehn Jahre 1,5 Millionen Haushalte auszubauen", sagte "Glasfaser Nordwest"-Geschäftsführer Christoph Meurer NDR Niedersachsen. Gestartet werde im April in den Pilotgebieten Cloppenburg und Belm (Landkreis Osnabrück) sein. "Dort werden wir im Herbst nach unseren aktuellen Planungen die ersten Kunden über unser Netz schalten", sagte Meurer. Zudem werde man in elf weiteren Gebieten, darunter in Niedersachsen Oldenburg, Georgsmarienhütte, Delmenhorst, Weyhe, Vechta, Tostedt und Stade, mit dem Glasfaser-Infrastrukturausbau beginnen.

Weitere Informationen
Farbige Leerrohre, in die später die Glasfaserkabel verlegt werden, liegen an einer Straße. © Picture Alliance Foto: Patrick Pleul/Picture Alliance

Glasfasernetz: EWE und Telekom dürfen kooperieren

Die Telekom und der Versorger EWE dürfen gemeinsam im Nordwesten das schnelle Internet per Glasfaser ausbauen. Das Bundeskartellamt hat die Pläne unter bestimmten Auflagen genehmigt. (06.12.2019) mehr

Mann legt seinen Kopf auf einem Laptop ab © fotolia.com Foto: alphaspirit

Bis 2025 sollen alle Haushalte ans Glasfasernetz

Beim Breitband-Gipfel haben Niedersachsens Landkreise Bilanz in Sachen Internet-Abdeckung gezogen. Knapp ein Viertel sind demnach unterversorgt. Bis 2025 soll es Highspeed für alle geben. (01.11.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

Niedersachsen 18.00 | 15.01.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Entertainer und Komiker Karl Dall zu Gast in der NDR Talk Show am 9. März 2018 © NDR/Uwe Ernst Foto: Uwe Ernst

"Gott des kauzigen Kalauers": Trauer um Karl Dall

Der 79-jährige Komiker stand zuletzt in Lüneburg für die ARD-Serie "Rote Rosen" vor der Kamera. Kollegen sind bestürzt. mehr

Leerer Klassenraum © Fotolia.com Foto: Uolir

Zwei weitere Tage: Weihnachtsferien noch früher geplant?

Niedersachsen hatte den Ferienbeginn schon auf den 18. Dezember vorgezogen. Der Bund will nun eine weitere Vorverlegung. mehr

Ein Mann hält einen Silvesterböller in der Hand. © picture-alliance / ZB - Fotoreport Foto: Andreas Lander

Feuerwerksverbot an Silvester? Hersteller kritisieren Pläne

Bereits eine geplante Empfehlung zum Verzicht stößt auf Unverständnis bei Herstellern aus Niedersachsen. mehr

Ein Landwirt bringt Pestizide auf einem Feld aus. © Colourbox Foto: Beneda Miroslav

Forsa-Umfrage: 77 Prozent der Deutschen gegen Pestizide

Die Erhebung steht im Bezug zur Studie "Pestizid-Belastung der Luft". In Niedersachsen waren 59 Stoffe gefunden worden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen